Skip to navigation (Press Enter) Skip to main content (Press Enter)

Krimi in der Radiologie, Virtopsy (Online) - [Mitgliederrabatt]

Datum
31.01.2023
Ort
Online
Organisator

Edumed AG

In der Rechtsmedizin Zürich werden modernste Bildgebungs- und Analysetechniken für die Detektion und Dokumentation von forensisch relevanten Befunden am Verstorbenen eingesetzt.

In der Abteilung Virtopsy werden für die Untersuchung des Körperinneren radiologische Verfahren, wie die Computertomographie (CT), die Magnetresonanztomographie (MRT) und die Magnetresonanzspektroskopie (MRS) eingesetzt. Wenngleich diese Untersuchungstechniken auch in der klinischen Radiologie eingesetzt werden gibt es dennoch erhebliche Unterschiede zwischen der forensisch-radiologischen Untersuchung des Leichnams und der klinisch-radiologischen Untersuchung des Patienten. Für die Untersuchung der Hautoberfläche bis zum Unterhautfettgewebe wurde ein spezielles Untersuchungsgerät entwickelt, der VirtoScan. Von der ultravioletten Strahlung über das sichtbare Licht bis hin zur Infrarotstrahlung werden mit dem VirtoScan Aufnahmen angefertigt woraus anschliessend 3D Ganzkörpermodelle gerechnet werden.

Dieses Webinar bietet Einblicke in die Virtopsy, welche gemäss dem Leitbild «In jedem Fall Klarheit schaffen» einen wesentlichen Teil zur rechtsmedizinischen Fallabklärung beiträgt.

Weitere Informationen

 
Zurück zur Übersicht