SVMTR News Feed https://www.svmtr.ch/rss.xml Newsfeed von SVMTR de © SVMTR Mon, 16 May 2022 22:55:20 +0200 Mon, 16 May 2022 22:55:20 +0200 News SVMTR Newsfeed Generator news-2012 Fri, 13 May 2022 16:55:33 +0200 Formulario di proposta per le prossime Formazioni ASTRM Sezione Ticino https://www.svmtr.ch/verband/news/formulario-di-proposta-per-le-prossime-formazioni-astrm-sezione-ticino-1 Care Colleghe e Cari Colleghi,

al fine di poter migliorare sempre di più l'offerta formativa, vi chiediamo un parere personale e interamente anonimo per le prossime formazioni di aggiornamento Punti Log (www.e-log.ch/it) che saranno proposte sul territorio ticinese.

Si trattano di poche e semplici risposte da darci, che ci daranno una panoramica importante sugli argomenti che maggiormente interessano la nostra categoria. Possibilità di risposte multiple.

Formulario di proposta per le prossime Formazioni

Grazie a tutti per la vostra collaborazione e sarete aggiornati appena saranno disponibili i risultati delle statistiche.

Il vostro Comitato
ASTRM Sezione Ticino

]]>
Sezione Ticino
news-1994 Thu, 05 May 2022 07:10:39 +0200 Implementierung von Advanced Practices https://www.svmtr.ch/verband/news/implementierung-von-advanced-practices Die Sektion Romandie (SVMTR/ASTRM) führt mit dem Ziel der Implementierung von Advanced Practices (AP) bei Radiologiefachpersonen zwei Aktionen durch. Sie erstellt eine Übersicht über die internationale Literatur zu AP im Hinblick auf den schweizerischen Kontext und lanciert eine nationale Umfrage, die eine Bestandsaufnahme der Rollenerweiterungen (über das Pflichtenheft hinaus) und der in unseren Berufsfeldern bereits eingeführten AP ermöglicht.

Ihre Beteiligung an dieser Umfrage ist für die berufliche Entwicklung der Radiologiefachpersonen von entscheidender Bedeutung.

Wir bitten Sie deshalb, den Fragebogen bis 30. Mai 2022 auszufüllen.

Hier gelangen Sie zum Fragebogen Deutsch

 

]]>
News
news-1987 Mon, 25 Apr 2022 14:55:11 +0200 Rückblick auf das Interprofessionelle Symposium zu Advanced Practice 2022 https://www.svmtr.ch/verband/news/rueckblick-auf-das-interprofessionelle-symposium-zu-advanced-practice-2022 «Rechtliche und finanzielle Herausforderungen» – unter diesem Motto fand das zweite interprofessionelle Symposium zur Advanced Practice statt. Rund 270 Fachpersonen nahmen am Anlass in Winterthur teil, den das ZHAW-Departement Gesundheit zusammen mit Verbänden der Professionen Hebammen, Ergo- und Physiotherapie, Pflege, Ernährungsberatung und Radiologie organisiert hatte. Wenn Pflegefachpersonen, Hebammen, Physiotherapeut:innen, Ergotherapeut:innen, Ernährungsberater:innen und andere Gesundheitsfachpersonen durch erweiterte Kompetenzen die Ärzteschaft entlasten und Lücken im interprofessionellen Behandlungspfad schliessen, profitiert das Gesundheitssystem. So mancherorts in der Schweiz ist dies bereits Realität. Doch weil die rechtliche Grundlage dafür fehlt, können die Advanced Practitioners ihre Zusatzleistungen nicht angemessen abrechnen. Was sich gesetzlich ändern muss, wurde am 2. Interprofessionellen Symposium zu Advanced Practice am 2. April am Departement Gesundheit der Zürcher Hochschule für angewandte Wissenschaften diskutiert. Der ganztätige Anlass teilte sich in einen gemeinsamen interprofessionellen Teil sowie je einen monoprofessionellen Teil für die einzelnen Gesundheitsberufe auf.

Gesamter Rückblick und Download

]]>
News
news-1967 Fri, 08 Apr 2022 18:23:10 +0200 2. Online-Fortbildung Sektion Deutschschweiz am 14.06.2022 ab 19 Uhr https://www.svmtr.ch/verband/news/2-online-fortbildung-sektion-deutschschweiz-mitgliederrabatt Thema: Refresherkurs Fettsättigungstechniken am MRT: Die Inversion recovery, die spektrale Fettsättigung und die Dixon Technik im Vergleich Referent: Herr Umberto Raia 

Datum: Dienstag, 14. Juni 2022

Dauer: 19:00 - 20:30 Uhr

Ort: Online-Webinar

Kosten

  • Mitglieder: Gratis
  • Nichmitglieder: Fr. 30.-
  • Studierende: Gratis

Registration

]]>
Sektion Deutschschweiz
news-1964 Fri, 08 Apr 2022 16:10:02 +0200 MEDIRAD Project launches Recommendations to enhance medical radiation protection https://www.svmtr.ch/verband/news/medirad-project-launches-recommendations-to-enhance-medical-radiation-protection EFRS is pleased to inform you that today the MEDIRAD project launches its science-based Recommendations to enhance the protection of patients and medical professionals exposed to low doses of ionising radiation. EFRS is pleased to inform you that today the MEDIRAD project launches its science-based Recommendations to enhance the protection of patients and medical professionals exposed to low doses of ionising radiation. The recommendations draw from research conducted by the 34 project partners and from a sustained dialogue with over 80 stakeholder organisations and are targeted at the scientific and clinical communities as well as to policy makers. EFRS enhances and thanks the work of all radiographers involved in this project.

A special thanks to Anders Widmark, from Norway, as the EFRS representative on the MEDIRAD Stakeholder Advisory Board, Jonathan McNulty and Shane Foley, representing University College Dublin, and Graciano Paulo and Joana Santos, representing Coimbra Health School.

The recommendations as well as accompanying material, including a policy brief and info graphic, are freely available at http://medirad-project.eu/recommendations/.

We would like invite and encourage you to support dissemination activities through your communication channels. Attached you may find some advertising info.

]]>
News
news-1961 Wed, 30 Mar 2022 17:13:00 +0200 Austauschsitzung Bundesamt für Gesundheit vom 16.03.22 https://www.svmtr.ch/verband/news/austauschsitzung-bundesamt-fuer-gesundheit-vom-160322 Das Bundesamt für Gesundheit (BAG) hat Karolina Dobrowolska, Isabelle Gremion, Helene Rebsamen sowie Gisela Salm, Vertreterin der Fachstelle Strahlenschutz, am 16. März 2022 für die jährliche Austauschsitzung getroffen. Dabei hat das BAG über diverse Themen wie beispielsweise über den Projektstand Patientenschutzmittel sowie die Klinischen Audits informiert. Des Weiteren wurden die laufenden Projekte in den Abteilungen Strahlentherapie und medizinische Diagnostik (STD) sowie aus dem Bereich Forschungsanlagen und Nuklearmedizin (FANM) vorgestellt.

 Auch der 5. Nationale Strahlenschutztag wurde angesprochen. Dieser findet am 12. September 2022 als Präsenzveranstaltung in Bern statt. Das BAG lädt alle involvierten Stakeholder aus der Radiologie, Nuklearmedizin, Medizinphysik, Qualitäts- und Risikomanagement zum Thema «Patientensicherheit und medizinische Strahlenereignisse» ein. Sobald das Programm publiziert wird, steht es auch auf der Agenda der SVMTR zur Verfügung.

]]>
Verband
news-1938 Thu, 24 Mar 2022 09:28:49 +0100 Online-Fortbildungen «e-module» von molecule-media https://www.svmtr.ch/verband/news/online-fortbildungen-e-module-von-molecule-media-1 Das junge Startup molecule-media GmbH hat mit Unterstützung der SVMTR ein Online-Fortbildungsangebot – sogenannte «e-module» – entwickelt und lanciert. Bei erfolgreichem Abschluss erhalten Sie ein persönliches Zertifikat, mit dem Sie sich 2 Log-Punkten auf www.e-log.ch akkreditieren können. Mitglieder der SVMTR können sich hier einloggen und die Fortbildungen kostenlos absolvieren. Auch Nichtmitglieder können gegen eine geringe Gebühr von dieser Fortbildung profitieren.

In dieser Fortbildung erhalten Sie einen Einblick in die Welt der implantierbaren kardinalen Geräte mit dem Ziel, Sie als Radiologiefachperson auf den neusten Stand zu bringen. Das e-modul dauert rund 75 Minuten und ist kostenlos für Mitglieder der SVMTR. Auch Nichtmitglieder können für Fr. 29.90 von dieser Fortbildung profitieren.

e-module: https://www.svmtr.ch/mitglieder/e-module

]]>
News
news-1935 Wed, 23 Mar 2022 13:18:26 +0100 Intensive English Course for Radiographers 13th - 17th June 2022, Dublin https://www.svmtr.ch/verband/news/intensive-english-course-for-radiographers-13th-17th-june-2022-dublin Over the past 7 years the EAEHP in collaboration with University College Dublin and University of Malta have delivered a series of very successful professional English language courses (and other professional English editorial services) for qualified and student radiographers from across Europe. The course focus on: 

  • Medical Terminology
  • Patient Communication
  • Radiography Interactive Sessions (including 3D Virtual Reality)
  • Research
  • Preparation of Abstracts and Articles
  • Scientific Presentations.

The following course documentation is attached: Application form, Course flyer and Course structure. Please do not hesitate to contact us if you have any questions.

More information (https://www.eaehp.org/course-for-radiographers/)

]]>
news-1932 Wed, 23 Mar 2022 13:06:02 +0100 Austausch Zentralvorstand / Leitende Radiologiefachpersonen https://www.svmtr.ch/verband/news/austausch-zentralvorstand-leitende-radiologiefachpersonen-2 Aufgrund der guten Resonanz aus den letzten Veranstaltungen, fand am 22. März 2022 das Online-Austauschtreffen mit den Leitenden Radiologiefachpersonen aus der Deutschschweiz statt. Rund 32 Leitungspersonen nahmen daran teil. Ziel ist es, die Leitenden Radiologiefachpersonen als Botschafter für den Berufsverband zu gewinnen. Dazu wurden die Leitenden durch Karolina Dobrowolska, Präsidentin, und Isabelle Gremion, Vizepräsidentin, zu diversen berufspolitischen Themen informiert.

Leiten auch Sie eine Radiologieabteilung und haben keine Einladung erhalten? Dann melden Sie sich bitte bei uns über info@svmtr.ch.

 

]]>
News
news-1929 Wed, 23 Mar 2022 11:21:10 +0100 SCR’22 – Profitieren Sie bis 13. April von der Early Fee! https://www.svmtr.ch/verband/news/scr22-profitieren-sie-bis-13-april-von-der-early-fee Das Programm des SCR’22 ist publiziert! Das Programm des SCR’22 ist publiziert! Das detaillierte Programm für Radiologiefachpersonen finden Sie auch in der letzten Ausgabe des SVMTR aktuell.

Vom 23. – 25. Juni 2022 findet der Swiss Congress of Radiology SCR’22 in Zusammenarbeit mit der SGR-SSR, der SGNM-SSMN und der SVMTR im Forum Fribourg statt. Ebenfalls beteiligen sich dieses Jahr die SGSMP, die SGRRC-SSRCR und die SGUM-SSUM.

Melden Sie sich jetzt an und profitieren Sie noch bis 13. April 2022 von der reduzierten Early-Fee-Kongressgebühr - sparen Sie bis zu Fr. 100.-!

Alle Informationen auf: www.congress.sgr-ssr.ch

]]>
News
news-1926 Wed, 23 Mar 2022 10:44:32 +0100 News Sektion Deutschschweiz https://www.svmtr.ch/verband/news/news-sektion-deutschschweiz-1 In diesem Newsletter-Beitrag stellt sich nebst dem Sektionspräsidenten ein weiteres Vorstandsmitglied vor. Ebenfalls wird ein kurzer Rückblick auf die vergangene Generalversammlung der Sektion gemacht. Die Vorstellung von zwei Vorstandsmitgliedern

 «Mein Name ist Martin Hinnen und bin 36 Jahre alt. Der Thurgau ist seit meiner Kindheit meine Heimat und wohne mit meiner Familie in Frauenfeld. Meine Ausbildung zum Radiologiefachmann HF absolvierte ich im Kantonsspital Münsterlingen und Kantonsspital Graubünden. Nach meiner Diplomierung im 2008 zog es mich nach Winterthur. Hier hatte ich innerhalb des Radiologieteams verschiedene Positionen inne, die letzten zwei Jahre war dies die Funktion als Stv. Leitender RFP des Institutes. Seit August 2020 bin ich nun in der Funktion als Standortleiter am Kantonsspital St. Gallen tätig.
In meiner Freizeit mache ich als Ausgleich zur Arbeit viel Sport oder geniesse mit meinen Kindern die Natur.
Für mich ist ein starker Berufsverband essentiell, damit wir unseren Beruf innerhalb der Institutionen wie auch im öffentlichen Bereich angemessen vertreten können. Daher habe ich mich entschlossen bei der Neugründung der Sektion Deutschschweiz mich als Präsident zur Verfügung zu stellen, damit ich meinen Teil beitragen kann.»

«Mein Name ist Ralph Baumann. Ich bin 42 Jahre jung und wohne mit meiner Familie in Frauenfeld. Meine Ausbildung zum diplomierten Radiologiefachmann HF absolvierte ich im Kantonsspital Frauenfeld und konnte diese im 2002 abschliessen. Anschliessend sammelte ich meine ersten Berufserfahrungen im Kantonsspital Winterthur auf der Nuklearmedizin, wo ich die Möglichkeit erhielt, an der ZHAW den Studiengang MAS Managed Health Care zu absolvieren. Danach zog es mich wieder zurück in den Thurgau, wo ich seit 2016 als Bereichsleiter der Radiologiefachpersonen in der Spital Thurgau AG tätig bin. Im Vorstand der Sektion Deutschschweiz bin ich mit Martin Hinnen (Präsident Sektion Deutschschweiz) für das Ressort Berufspolitik zuständig.
Meine Freizeit ist für mich Familienzeit. Wir sind gerne in der Natur unterwegs, sei es im Winter auf den Skiern oder im Sommer beim Fahrradfahren.
Unser Beruf braucht Anerkennung nach aussen und dies geschieht nur, wenn wir uns im allgemeinen Berufsumfeld bekannter und ersichtlicher machen. Dies ist einer der Motivationspunkte, weshalb ich mich im Vorstand der Sektion Deutschschweiz engagiere.»

GV der Sektion Deutschschweiz 14.03.2022
Die Generalversammlung der Sektion Deutschschweiz fand am Montag, 14. März 2022 als Online-Meeting statt. Es haben 40 stimmberechtigte Mitglieder am Meeting teilgenommen. Die Revisorinnen und Delegierten wurden wie vorgeschlagen von den Anwesenden bestätigt. Alle weiteren ordentlichen Geschäfte wurden von den Stimmberechtigten grossmehrheitlich verabschiedet. Das Protokoll wird in den nächsten Wochen auf der Sektionswebsite hier unter «Downloads» publiziert. In der nächsten Ausgabe des SVMTR aktuell im April 2022 folgt ein ausführlicher Bericht zur Generalversammlung.

Am 21. März 2022 fand die erste Online-Fortbildung der Sektion Deutschschweiz statt. Das Thema lautete: Operativer Brustaufbau mittel DIEP-Lappen - Was kann die Radiologie zum Gelingen beitragen? Darüber wird ebenfalls in der nächsten Ausgabe des SVMTR aktuell berichtet.

Gerne weisen wir noch auf unsere Hompage (www.svmtr.ch/verband/sektionen/deutschschweiz) und vor allem auf unsere eigene E-Mail-Adresse (deutschschweiz@svmtr.ch) hin.

Falls du Fragen, Anregungen oder sonstige Interessen hast, darfst du gerne mit uns Kontakt aufnehmen.

Freundlich grüsst

Die Sektion Deutschschweiz

 

]]>
News Sektion Deutschschweiz
news-1911 Tue, 08 Mar 2022 10:11:00 +0100 Demande de remplir un questionnaire IRM bas champ https://www.svmtr.ch/verband/news/demande-de-remplir-un-questionnaire-irm-bas-champ Nous sommes Trois étudiants en 3ème année de Technique en Radiologie Médicale à la Haute Ecole de Santé de Genève. Message des auteurs :

Nous menons une étude sur l'intérêt de la démocratisation des IRM à bas champ magnétique en clinique avec une attention particulière pour les IRM portables. Pour ce faire, nous nous permettons d'adresser ce questionnaire à des radiologues et des TRM.

Lien au questionnaire

Nous vous remercions d'avance pour votre participation. Le questionnaire est estimé entre 5 - 10 minutes.

]]>
news-1891 Mon, 14 Feb 2022 12:24:47 +0100 Online-Fortbildung der Sektion Deutschschweiz am 21.03.2022 https://www.svmtr.ch/verband/news/neue-fortbildung-der-sektion-deutschschweiz Thema: Operativer Brustaufbau mittels DIEP-Lappen / Was kann die Radiologie zum Gelingen beitragen? Referent: Hinnen Martin

Datum: Montag, 21. März 2022

Dauer: 19:00 - 20:30 Uhr

Ort: Online-Webinar

Kosten

  • Mitglieder: Gratis
  • Nichmitglieder: Fr. 30.-
  • Studierende: Gratis

Anmeldeformular

]]>
News Sektion Deutschschweiz
news-1886 Wed, 09 Feb 2022 13:44:08 +0100 Absage des Radiologiekongresses Pontresina 2022 https://www.svmtr.ch/verband/news/absage-des-radiologiekongresses-pontresina-2022 Leider musste der Radiologiekongresses Pontresina vom 18. März 2022 trotz fortgeschrittener Planung abgesagt werden. Gemäss den Organisatoren war eine sichere Durchführung zum Zeitpunkt des entscheides im Dezember 2021 zu unsicher. Die nächste Durchführung wird für das Jahr 2023 geplant. Sobald mehr Informationen dazu bekannt sind, werden wir über unsere Kanäle informieren.

]]>
News
news-1855 Thu, 20 Jan 2022 11:43:21 +0100 Volvo-Flottenrabatt für SVMTR-Mitglieder https://www.svmtr.ch/verband/news/volvo-flottenrabatt-fuer-svmtr-mitglieder Als SVMTR-Mitglied profitieren Sie von einem attraktiven 10% Mitgliederrabatt beim Erwerb eines Neuwagens der Marke Volvo. Zudem können Sie sich die sogenannte “Schwedeprämie” sichern oder ein Leasing für nur 2.9% abschliessen. Sie finden ein konkretes Rechenbeispiel hier. Laden Sie dazu das Antragsformlar hier herunter, füllen es aus und reichen Sie es mit einer Mitgliedschaftsbestätigung an solution+benefit GmbH (info@solution-benefit.ch) ein. Sie erhalten es dann unterzeichnet zurück und können damit bei Ihrem Volvo Händler den Rabatt einfordern. Bei Fragen kontaktieren Sie unsere Partnerfirma solution+benefit GmbH (info@solution-benefit.ch).

]]>
News Verband
news-1850 Thu, 20 Jan 2022 11:20:03 +0100 Interprofessionelles Symposium zu Advanced Practice - 2. April 2022 https://www.svmtr.ch/verband/news/interprofessionelles-symposium-zu-advanced-practice-2-april-2022 Das Interprofessionelle Symposium zu Advanced Practice «Alles, was Recht ist! Rechtliche und finanzielle Herausforderungen» vom 2. April 2022 wird von der ZHAW gemeinsam mit der SVMTR und weiteren Professionen der Gesundheitsberufe gestaltet. Advanced-Practice-Rollen entlasten nun auch die Gesundheitsversorgung in der Schweiz. Pilotprojekte belegen den Nutzen und die Wirtschaftlichkeit. Davon profitieren die Patienten, Klientinnen und das gesamte interprofessionelle Team.

Alles in Butter? Nicht ganz: Die Gesetzgebung hinkt der Entwicklung hinterher. Darum können Leistungen, die Fachleute in AP-Rollen erbringen, nicht abgebildet und nicht vollumfänglich entschädigt werden.

Bei dieser Lücke setzt das zweite Interprofessionelle Advanced Practice Symposium «Alles was Recht ist – Rechtliche und finanzielle Herausforderungen» am ZHAW-Departement Gesundheit in Winterthur 2022 an.

Weitere Informationen auf der Website der ZHAW hier.

]]>
News
news-1847 Thu, 20 Jan 2022 08:40:59 +0100 Abend der Radiologiefachpersonen am Donnerstag, 23. Juni https://www.svmtr.ch/verband/news/abend-der-radiologiefachpersonen-am-donnerstag-23-juni Dank des engagierten Einsatzes der Sektion Romandie, des Zentralvorstands und unserer Partner wird der Abend der Radiologiefachpersonen am Donnerstag, 23. Juni 2022 im Rahmen des Radiologiekongresses SCR’22 im Restaurant Le Belvédère stattfinden. Das Motto lautet: «Black & White evening». Genauere Details werden in der nächsten Ausgabe des SVMTR Aktuell bekannt gegeben. Bitte tragen Sie sich den Abend bereits ein! Wir freuen uns auf viele Teilnehmende.

Programm

]]>
News
news-1844 Wed, 19 Jan 2022 14:15:48 +0100 SCR’22 – Profitieren Sie ab Februar von der Early Fee! https://www.svmtr.ch/verband/news/scr22-profitieren-sie-ab-februar-von-der-early-fee Die Registration für den Kongress wird im Februar 2022 öffnen. Profitieren Sie von der reduzierten Early-Fee-Kongressgebühr! Vom 23. – 25. Juni 2022 findet der Swiss Congress of Radiology SCR’22 in Zusammenarbeit mit der SGR-SSR, der SGNM-SSMN und der SVMTR im Forum Fribourg statt. Ebenfalls beteiligen sich dieses Jahr die SGSMP, die SGRRC-SSRCR und die SGUM-SSUM.

Alle Informationen auf: www.congress.sgr-ssr.ch 

]]>
News
news-1841 Wed, 19 Jan 2022 13:43:56 +0100 Vereinbarung mit Québec ist in der Vernehmlassung https://www.svmtr.ch/verband/news/vereinbarung-mit-quebec-ist-in-der-vernehmlassung Das bilaterale Rahmenabkommen über die gegenseitige Anerkennung von Berufsqualifikationen zwischen Québec und der Schweiz wurde am 12. Januar 2022 in die Vernehmlassung gegeben. Ziel dieser Vereinbarung ist es, die Einführung eines gemeinsamen Verfahrens zur gegenseitigen Anerkennung von Berufsqualifikationen festzulegen, um in ihrem jeweiligen Hoheitsgebiet die Ausübung reglementierter Berufe zu fördern. Sie dient als Rahmen für die Parteien, um Absprachen über die gegenseitige Anerkennung von Berufsqualifikationen (MRA) zu schliessen. Die Vernehmlassungsfrist dauert bis zum 14. April 2022.

Weitere Informationen finden Sie in den Vernehmlassungsunterlagen hier und im Newsbericht hier.

]]>
News
news-1833 Tue, 18 Jan 2022 09:04:53 +0100 Umfrage zum Umgang mit unmittelbaren Überempfindlichkeitsreaktionen https://www.svmtr.ch/verband/news/umfrage-zum-umgang-mit-unmittelbaren-ueberempfindlichkeitsreaktionen Eine Studentin im dritten Studienjahr der medizinisch-technischen Radiologie in Strassburg (Frankreich) schreibt eine Abschlussarbeit über den Umgang mit unmittelbaren Überempfindlichkeitsreaktionen auf jodierte und gadolinierte Kontrastmittel. Zu diesem Zweck führt sie eine Umfrage über die Praktiken verschiedener Abteilungen in Bezug auf das Management bei Auftreten einer unmittelbaren Reaktion nach der Verabreichung eines Kontrastmittels durch.

Wir bitten Sie, den Fragebogen hier auszufüllen, falls Sie entweder in einer CT-Abteilung oder einer MRI-Abteilung arbeiten (oder beides). Besten Dank für Ihre Beteiligung.

Die Erkenntnisse aus dieser Arbeit werden voraussichtlich im zweiten Quartal 2022 über die Kanäle der SVMTR publiziert.

]]>
News
news-1836 Thu, 13 Jan 2022 11:32:00 +0100 EFRS statements, recommendations & guidance documents https://www.svmtr.ch/verband/news/efrs-statements-recommendations-guidance-documents The EFRS has developed a number of policy and guidance documents for the radiology professionals in Europe. Their aim is to support organisations like SVMTR/ASTRM in our work at the national level. All documents are available on the website of EFRS here.

From our point of view, these are the most important documents:

]]>
News Verband
news-1789 Mon, 13 Dec 2021 12:41:16 +0100 BAG: Die Sicherheit von Patientinnen und Patienten stärken https://www.svmtr.ch/verband/news/bag-die-sicherheit-von-patientinnen-und-patienten-staerken Medizinische Strahlenereignisse erkennen, erfassen, bewerten, melden und analysieren Medizinische Strahlenereignisse sind unsachgemässe oder fehlerhafte Anwen-dungen ionisierender Strahlung, u. a. Röntgenstrahlung, an Patientinnen und Patienten. Alle medizinischen Strahlenereignisse müssen in einer Buchführung der Bewilligungsinhaberin bzw. des Bewilligungsinhabers1 dokumentiert werden. Dies gilt auch für die medizinischen Strahlenereignisse, bei denen ein Fehler recht¬zeitig auffiel und eine unsachgemässe Exposition von Patientinnen oder Patien¬ten verhindert werden konnte. Die Wahl eines geeigneten Erfassungssystems für medizinische Strahlenereignisse ist eine Herausforderung, weil das Erfassungs¬system bestimmten Anforderungen genügen muss.

Der gesamte Artikel des Bundesamtes für Gesundheit (BAG) wurde im Aktuell 6/2021 veröffentlicht und ist hier als PDF verfügbar.

]]>
News Verband
news-1768 Thu, 18 Nov 2021 07:16:34 +0100 News Sektion Deutschschweiz https://www.svmtr.ch/verband/news/news-sektion-deutschschweiz Nach der erfolgreichen Gründung der Sektion Deutschschweiz fanden bereits mehrere Sitzungen statt. Ein wichtiges Datum war der 14. August 2021, an welchem die Klausurtagung der neuen Sektion stattgefunden hat. Der Ist- und Sollzustand wurde analysiert und besprochen. Daraus resultierten Massnahmen, welche diskutiert und definiert werden mussten. Den Beteiligten wurde dabei bewusst, welcher organisatorische und administrative Aufwand mit der Gründung einer neuen Sektion verbunden ist. Der Vorstand der Sektion Deutschschweiz setzt sich folgendermassen zusammen: Martin Hinnen übernimmt die Funktion als Sektionspräsident, Selina Durrer die Funktion als Vizepräsidentin. Weiter wirken Ralph Baumann, Lino Hahn, Michael Leiser und Natacha Wyer mit.

Zwei Personen stellen sich in diesem Newsletter vor, die übrigen Vorstandsmitglieder werden in den nächsten Newsletters vorgestellt:

Vorstellung von zwei Vorstandsmitgliedern

«Mein Name ist Selina Durrer, ich bin die Vizepräsidentin der Sektion Deutschschweiz und leite mit Michael Leiser das Ressort Kommunikation.
Ich arbeite seit 3 Jahren im Luzerner Kantonsspital, Standort Sursee. Meine Ausbildung zur diplomierten Radiologiefachfrau HF habe ich 2018 im Universitätsspital Basel abgeschlossen.
Meine Freizeit verbringe ich gerne in der Natur, besuche leidenschaftlich gern Mittelaltermärkte, lese oft und mache viel Sport wie Fitnesstraining, Wandern und Jogging.
Für die Aufgabe im Vorstand habe ich mich zur Verfügung gestellt, weil es mich immer schon sehr interessiert hat, was im Hintergrund des Verbands passiert und welche berufspolitischen Fortschritte für unseren Beruf mit dieser Arbeit erreicht werden. Im Vorstand kann ich diese Aspekte hautnah miterleben und mitwirken, was mir sehr gefällt.»

«Mein Name ist Michael Leiser. Ich bin 25 Jahre alt und wohne im schönen Steffisburg neben Thun. Meine Ausbildung zum diplomierten Radiologiefachmann HF habe ich 2020 am Zentrum für medizinische Bildung (medi) in Bern abgeschlossen. Anschliessend konnte ich im Fachbereich Radio-Onkologie während eines Jahres praktische Erfahrung sammeln, bevor ich in das Universitätsinstitut für Diagnostische, Interventionelle und Pädiatrische Radiologie (DIPR) des Inselspitals in Bern wechselte.
In meiner Freizeit bin ich gerne unterwegs, auch im Rahmen meines Engagements in einer Hilfsorganisation für Ostländer, für die ich auch schon mehrere humanitäre Transporte nach Rumänien und Moldawien durchführen durfte. Ich wandere gerne, spiele Klavier und singe in mehrstimmigen Chören mit.
Meine Motivation sehe ich darin, mich durch meine Mitarbeit in der Sektion Deutschschweiz berufspolitisch engagieren zu können und vor allem unserem Beruf zur Bekanntheit zu verhelfen, die er verdient.»

Die wichtigsten Handlungsfelder

Zurzeit beschäftigt sich der Vorstand mit den wichtigsten Handlungsfeldern: Kommunikation, Berufspolitik, Netzwerkpflege und Weiterbildungen.

Die Sektion Deutschschweiz will gegenüber der Öffentlichkeit transparent sein, regelmässig über Fortschritte in aktuell laufenden Projekten berichten und über Neuigkeiten aus den Kommissionen informieren. Am Anfang ist auch die Vorstellung der Vorstandsmitglieder ein Anliegen des Ressorts Kommunikation, das von Selina Durrer und Michael Leiser betreut wird.

Vom Ressort-Team Berufspolitik und Kontaktpflege werden die aktuellen Mitgliedschaften in den Personalverbänden und Kommissionen neu analysiert, um der Sektion Deutschschweiz den Zugriff auf ein optimales Netzwerk zu ermöglichen. Ausserdem soll der Kontakt zu den Leitenden Radiologiefachpersonen verbessert werden, weshalb regelmässige Treffen mit allen Leitenden Radiologiefachpersonen der Sektion Deutschschweiz stattfinden sollen. Das Ressort-Team Berufspolitik und Kontaktpflege wird durch Martin Hinnen und Ralph Baumann gebildet.

Ein weiterer wichtiger Arbeitsbereich sind die Weiterbildungen. Neben der Organisation von eigenen Weiterbildungen soll die Zusammenarbeit mit anderen Veranstaltern aufgenommen, intensiviert und gefördert werden. In den jeweiligen Veranstaltungen soll auch auf den Verband SVMTR und dessen News hingewiesen werden können. Um die Organisation spannender Weiterbildungen zu stärken und besser zu koordinieren, wird eine Arbeitsgruppe gebildet. Dafür werden Personen gesucht und angefragt, die sich als Delegierte in dieser Gruppe tatkräftig engagieren wollen. Die Verantwortung über das Ressort Weiterbildung liegt bei Natacha Wyer und Lino Hahn.

Kontaktdaten

Gerne weisen wir noch auf unsere Homepage und vor allem auf unsere eigene E-Mail-Adresse hin:

www.svmtr.ch/verband/sektionen/deutschschweiz

deutschschweiz@svmtr.ch

 

Falls du Fragen, Anregungen oder sonst ein Anliegen hast, darfst du gerne mit uns Kontakt aufnehmen.

Freundlich grüsst

Der Vorstand der Sektion Deutschschweiz

]]>
News Sektion Deutschschweiz
news-1767 Wed, 17 Nov 2021 09:25:17 +0100 ERFS Research HUB 2022 https://www.svmtr.ch/verband/news/erfs-research-hub-2022 More Information: www.efrs.eu

]]>
News
news-1764 Wed, 17 Nov 2021 09:12:29 +0100 Registrierung der log-Punkte für das Zertifikat e-log 2021 https://www.svmtr.ch/verband/news/registrierung-der-log-punkte-fuer-das-zertifikat-e-log-2021 Per 1. Februar 2022 wird Ihr jährliches e-log-Zertifikat ausgestellt. In diesem Zertifikat werden alle Ihre absolvierten Fort- und Weiterbildungen aufgeführt sein, die in Ihrem persönlichen e-log-Profil erfasst sind. Wir empfehlen Ihnen deshalb, die Einträge Ihrer Fort- und Weiterbildungen des Jahres 2021 in Ihrem persönlichen Log-Buch zu überprüfen und bis Ende Januar 2022 nachzutragen. Das Zertifikat wird automatisch ausgestellt und dient als Nachweis für Ihre geleisteten Fort- und Weiterbildungstätigkeiten. www.e-log.ch

 

]]>
News
news-1759 Wed, 17 Nov 2021 08:33:31 +0100 Internationaler Tag der Radiologie am 8.11. https://www.svmtr.ch/verband/news/internationaler-tag-der-radiologie-am-811 Internationaler Tag der Radiologie am 8.11.Am 8. November 1895 entdeckte Wilhelm Conrad Röntgen die Existenz von Röntgenstrahlen. Deshalb wurde an diesem Jahrestag weltweit der „International Day of Radiology“ gefeiert – eine gemeinsame Initiative der der Amerikanischen und Europäischen Gesellschaft für Radiologie (EFRS). Die SVMTR beteiligte sich ebenfalls an dieser Initiative und forderte die Radiologiefachpersonen auf, ihren Beruf in ihrem Umfeld bekannt zu machen. Notieren Sie sich bereits den 8. November 2022 für den nächsten internationalen Tag der Radiologie und folgen Sie uns auf Facebook und Instagram.

]]>
News
news-1633 Tue, 16 Nov 2021 07:00:00 +0100 SCR'22 in Fribourg - Call for abstracts bis 24.11.2021 verlängert https://www.svmtr.ch/verband/news/scr22-in-fribourg-reichen-sie-ihr-abstract-jetzt-ein Der Schweizerische Radiologiekongress, SCR'22, findet vom 23. bis 25. Juni 2022 im Forum Fribourg statt. Wie üblich wird die SVMTR eigene Sessions für Radiologiefachpersonen anbieten. Wir ermutigen alle Mitglieder, ein Abstract einzureichen und Ihr Wissen an diesem nationalen Treffen zu teilen. Mündliche Präsentationen können auf Deutsch, Französisch oder Englisch gehalten werden. Das Abstract, der Referatstitel sowie die Präsentationsfolien müssen englischsprachig sein.

Die Eingabefrist für Abstracts wurde bis 24. November 2021 verlängert!  Lesen Sie dazu weitere Informationen auf www.congress.sgr-ssr.ch/abstracts/
 

Abend der Radiologiefachpersonen am 23. Juni
Dank des engagierten Einsatzes der Sektion Romandie, des Zentralvorstands und unserer Partner wird der Abend der Radiologiefachpersonen am Donnerstag, 23. Juni 2022 im Rahmen des Radiologiekongresses SCR’22 stattfinden. Genauere Details werden noch bekannt gegeben. Bitte tragen Sie sich den Abend bereits ein! Wir freuen uns auf viele Teilnehmende.

]]>
News Radiologiekongress
news-1746 Fri, 12 Nov 2021 16:47:50 +0100 Umfrage zur Bildungsplattform e-log https://www.svmtr.ch/verband/news/umfrage-zur-bildungsplattform-e-log Zum 5-jährigen Jubiläum der Bildungsplattform e-log möchten wir die Gelegenheit ergreifen, Rückmeldung von Nutzenden und (noch) nicht Nutzenden zu erfragen. Deshalb laden wir Sie hiermit zur Umfrage zu e-log ein.  E-log (www.e-log.ch) ist eine online Plattform, welche Gesundheitsfachpersonen das Verwalten von Qualifikationen und das Buchen von Weiterbildungsangeboten ermöglicht. Im Rahmen einer Marktanalyse soll e-log als Bildungsplattform auf ihre Stärken und ihr Potential analysiert werden.

Wir wenden uns an Sie, da Sie entweder bereits auf e-log registriert sind oder über Ihre Mitgliedschaft in einem angeschlossenen Berufsverband die Möglichkeit hätten, e-log zu nutzen. Wir sehen diese Umfrage als Gelegenheit, um die Bedürfnisse im Bereich der Weiterbildungsverwaltung von Gesundheitsfachpersonen, wie Ihnen, mit e-log bestmöglich abzudecken. Wir sind sehr an Ihrer Meinung interessiert und sind bestrebt, eine qualitativ hochwertige Plattform zur Verfügung zu stellen, welche Ihnen das Verwalten von Weiterbildungen erleichtert.

Die Umfrage kann ausgefüllt werden unabhängig davon, ob Sie e-log bereits kennen oder nicht.

Sie beansprucht einen Zeitaufwand von 5-10 Minuten und kann bis zum Sonntag 28. November 2021 beantwortet werden. Die gesammelten Daten werden selbstverständlich anonym behandelt und ausschliesslich für die Erarbeitung einer Marktanalyse verwendet.
Achtung: Auch wenn Sie diese E-Mail mehrfach erhalten sollten, bitten wir Sie die Umfrage nur einmal auszufüllen.

Als Dankeschön verlosen wir unter allen Teilnehmenden einen Gutschein nach Wahl im Wert von CHF 50 für Spotify, iTunes, Netflix, Zalando, Exlibris oder Galaxus.

Link zur Umfrage

Wir bedanken uns herzlich für Ihre Teilnahme und Ihre Mithilfe beim Verbessern von e-log!

Bei Rückfragen zur Umfrage sind wir gerne unter folgenden E-Mail-Adressen für Sie erreichbar:
nina.hartkorn@students.fhnw.ch
karlo.ladan@students.fhnw.ch

Mit freundlichen Grüssen

Ihr e-log Team

]]>
News Verband Sektion Innerschweiz Sektion Ostschweiz Sektion Nordwestschweiz Section Suisse Romandie Sezione Ticino
news-1725 Wed, 27 Oct 2021 16:14:04 +0200 Reise nach Montreal anlässlich des Abkommens Schweiz-Québec https://www.svmtr.ch/verband/news/reise-nach-montreal-anlaesslich-des-abkommens-schweiz-quebec In der Woche vom 18. bis 22. Oktober reisten Gisela Salm vom medi Bern, Thierry Vermot-Gaud von der HEdS Genf und ich von HESAV nach Montreal. Isabelle Gremion - Vizepräsidentin SVMTR

Wir gehörten zu einer Schweizer Delegation, die sich aus SBFI-Verantwortlichen (Abteilungen für die Zusammenarbeit im Bildungswesen und die Anerkennung von Diplomen), professionellen "Experten" (wir drei), von Marc Bieri vom SRK, sowie Laurence Robatto, der Gesundheitsbereichsleiterin der HES-SO, zusammensetzte. Gisela Salm vertrat die HF-Schulen, Thierry die FH-Schulen und ich den SVMTR.

Ziel der Reise war der Abschluss der Verhandlungen mit Québec über ein Abkommen zur Anerkennung von Berufsqualifikationen von  Radiologiefachpersonen sowie von Hebammen, Sozialarbeitern, Dentalhygienikern und Zahntechnikern.

Seit dem letzten Frühjahr haben wir uns mit Radiologiefachpersonen aus Québec ausgetauscht. Der Besuch in Montreal diente der Klärung und Vervollständigung von Informationen im Hinblick auf eine Vereinbarung über die gegenseitige Anerkennung (MRA - Mutual Recognition Agreement), die von den beiden Ländern unterzeichnet werden soll. Wir konnten auch einen Bildungsanbieter besuchen.

Eine erste Fassung des MRA wird in den kommenden Wochen ausgearbeitet.und Anfang nächstes Jahres in die Vernehmlassung gehen. Wenn alles gut geht, kann dieser MRA im Juni 2022 unterzeichnet werden. Diese Vereinbarung ermöglicht es Schweizer Radiologiefachpersonen in Quebec zu arbeiten sowie  Quebecer Radiologiefachpersonen, in der Schweiz zu arbeiten.

Wir werden euch über das Ergebnis auf dem Laufenden halten.

]]>
News Verband
news-1720 Tue, 26 Oct 2021 08:10:00 +0200 8. November - Poster zum Internationalen Tag der Radiologiefachpersonen https://www.svmtr.ch/verband/news/8-november-poster-zum-internationalen-tag-der-radiologiefachpersonen Am Internationalen Tag der Radiologiefachpersonen vom 8. November machen wir auf unseren Beruf aufmerksam: «Wir sehen, was Sie nicht sehen». Sie finden nachfolgend das Poster für unsere Öffentlichkeits-Kampagne: «Wir sehen, was Sie nicht sehen»

Wir bitten Sie, Anfang November (jedoch spätestens am Montag, 8. November 2021) das Poster in den Kommunikationskanälen (bsp: Intranet, Social Media, Newsplattform, Anschlagbrett, etc.) Ihrer Institution/Klinik zu publizieren: 

Besonders würden wir uns über ein Foto Ihres Teams mit dem Poster auf Social Media freuen. Verwenden Sie in den Posts die Hashtags #IDoR2021 (International Day of Radiology 2021), #radiologiefachpersonen und #svmtr für zusätzliche Aufmerksamkeit und abonnieren Sie diese Hashtags, damit Sie die Posts aus der ganzen Welt und von der SVMTR sehen.

Wir können es kaum erwarten, die zahlreichen Posts, Fotos und Aufrufe zu sehen! Gerne können Sie uns diese auch per Mail an info@svmtr.ch zukommen lassen. Falls Sie Fragen haben, kommen Sie bitte auf uns zu, wir helfen Ihnen gerne.

]]>
News Tag der Radiologiefachpersonen Verband